Slide 1
Die Mediation wandelt negative Energie, die in den Konflikt investiert wird, in positive um, die dann zur Umsetzung der Vereinbarung bereitsteht.
Slide 2
Konflikte unter Kolleginnen und Kollegen führen zu einem Produktivitätsverlust von 20 bis 30 Prozent.
Slide 3
Die Mediation geht über den Rechtsfrieden hinaus und schafft allgemeinen Frieden.
Slide 4
“Wenn die Menschen mehr Fragen stellten, anstatt zu interpretieren, hätten wir weniger Konflikte.”
Dr. Silke Buss
Mediatorin
Kommunikationsberaterin/ Coach
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Mediation

Konflikte per Mediation lösen

Weil alle gewinnen. Weil wir damit eine friedliche Zukunft ebnen.

Offene Gespräche vermeiden, Kritik unterdrücken, Ärger herunterschlucken und viel interpretieren anstatt zu fragen führt zu Unzufriedenheit, negativen Gedanken und verletzten Gefühlen. Und schon ist er da, der Beginn eines Konflikts. Und was tun wir? Statt ein Gespräch zu suchen, tendieren viele Menschen dazu, genau das zu vermeiden. Anstatt die Luft zu bereinigen, akzeptieren sie, dass diese immer dicker wird. So nimmt der Konflikt Fahrt auf: Die Distanz wird größer, das Misstrauen wächst, und negative Gefühle verstärken sich. Alles, was der oder die andere macht, interpretieren wir als feindliche Aktion gegen uns. Doch ist sie das wirklich? Nein, keineswegs. Eines der Hauptmerkmale eines Konflikts ist der Verlust der Fähigkeit, die Kommunikation und Handlung des oder der anderen realistisch zu interpretieren. Wir sind nicht mehr in der Lage, eine positive Motivation dahinter zu erkennen. Jedoch liegt jeder Handlung und jeder Kommunikation eine positive Motivation zugrunde, weil wir mit ihr unsere Grundbedürfnisse zu befriedigen suchen, die jede Persönlichkeit in individueller Gewichtung besitzt: 1) Sicherheit empfinden, 2) sich wichtig fühlen, Anerkennung und Ergebnisse erreichen 3) Neues spüren, neue Erfahrungen machen und 4) sich integriert zu fühlen.

Die Mediatorin

Dr. Silke Buss
Dr. Silke Buss ist vom portugiesischen Justizministerium offiziell als Mediatorin anerkannt. Die deutsch-portugiesische Kommunikationsberaterin legte 2018 bei der Generaldirektion für Justizpolitik (DGPJ) eine Zusatzprüfung über Mediation unter besonderer Berücksichtigung der portugiesischen Gesetzgebung ab. Dr. Silke Buss hatte ihre Fachkenntnisse in einem zweisemestrigen, praxisnahen Studium an der Fachhochschule Koblenz 2014/15 erworben.
WEITERLESEN

FAQ

Häufige Fragen

Fallbeispiele

Kontakt

Kontakt:
Dr. Silke Buss
Tel.: +351 938 223 762
Email: sbuss@buss.pt

MINDSET IS EVERYTHING
BUSS Comunicação | Coaching | Marketing
Tel.: +351 261 938 487
www.buss.pt
|